cinetastic.de - Living in the Cinema

Paddington 2

Geschrieben von Peter Gutting am 18. November 2017

Paddington 2

Überraschungserfolge entkommen ihrem Schicksal nicht. Sie sind verdammt zu Fortsetzungen, Trilogien oder gar unendlichen Geschichten. Daher musste man man kein Hellseher sein, um vorauszusagen, dass auf den Hit „Paddington“ (2014) schon bald „Paddington 2“ folgen würde. Zum Glück kann der grassierende Wahn des seriellen Erzählens in Ausnahmefällen sogar zu etwas Gutem führen. So geschehen im Fall des kleinen Bären aus Peru. An ihm wird man sich, wenn seine filmischen Gestalter das Niveau auch in Zukunft halten, wohl kaum sattsehen können.

Paddington 2In Brexit-Zeiten kommt man kaum auf die Idee, den Engländern eine Willkommenskultur anzudichten. Aber wie wäre es, wenn die Integration eines Fremden aus dem „finstersten Peru“ so aussähe: Ein putziger kleiner Kerl mit dem Image eines unverbesserlichen Chaotikers tritt aus dem Haus, um aus seinem Wohnviertel in die Londoner City zu gelangen. Kaum ist er ein paar Schritte gegangen, lässt ihn die vorbeiradelnde Nachbarin auf den Gepäckträger aufspringen. Als sich die Wege trennen, übergibt sie ihn zur Weiterfahrt in fliegendem Wechsel an den hilfsbereiten Fahrer des Müllautos. Bis dahin hatte der Zugezogene mit Migrationshintergrund im Vorbeifahren bereits den schusseligen Nachbarn vor dem Vergessen der Schlüssel bewahrt. Und der vereinsamten Zeitungsverkäuferin ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Nur der in Blockwartmanier auftrumpfende Mister Curry (Peter Capaldi) verweigert die Freude über die gewachsene Vielfalt im London eines Realfilms, zu der ein animierter Bär wie selbstverständlich dazugehört.

Ja, der Seitenhieb auf die Fremdenfeindlichkeit ist gezielt gesetzt. Und nein, Politik steht nicht im Mittelpunkt des zweiten Teils von „Paddington“. Erneut ist gepflegtes Familienvergnügen angesagt, nur wie nebenbei ergänzt durch die aus dem ersten Teil gewohnten politischen und bildungsgeschichtlichen Anspielungen. Aber weil mehr Geld zur Verfügung stand, durfte auch bei den Denksportaufgaben ein bisschen tiefer in die Tasche gegriffen werden. Man muss kein Kenner der Filmgeschichte sein, um sich an den zahlreichen Zitaten zu erfreuen.

Paddington 2In den drei Jahren seit seiner armutsbedingten Flucht hat sich Paddington (in der deutschen Synchronisation gesprochen von Elyas M’Barek) zu Beginn des zweiten Films gut eingelebt bei der Familie Brown, die ihn im ersten Teil am gleichnamigen Londoner Bahnhof aufgegabelt und nach dem Fundort benannt hatte. Selbst Vater Henry (Hugh Bonneville) hegt keine Vorbehalte mehr gegen den neuen Mitbewohner. Mutter Mary (Sally Hawkins) und die Kinder Judy (Madeleine Harris) und Jonathan (Samuel) fördern ihn weiterhin nach Kräften, wenn sie nicht mit den Abenteuern ihres eigenen Lebens beschäftigt sind.

Zudem hat Paddington mittlerweile so viele Freunde, dass man ihn bedenkenlos allein losschicken kann (siehe oben). So sucht er selbstständig beim Antiquitätenhändler Mister Gruber (Jim Broadbent) ein Geschenk für den 100. Geburtstag seiner Tante Lucy im fernen Peru aus. Ein historisches Aufklapp-Bilderbuch soll es sein, damit die London-Verehrerin wenigstens in der Fantasie in die Stadt reisen darf, die sie aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters wohl nie mehr besuchen kann. Dumm nur, dass Paddington sich das Buch nur leisten kann, wenn er diverse Jobs annimmt, obwohl er für das Arbeitsleben noch nicht wirklich bereit ist, wie Mister Brown treffend erkennt. Und noch dümmer, dass das Buch eines Tages gestohlen wird, weil es – was Paddington nicht weiß – geheime Hinweise auf einen wertvollen Schatz enthält.

Paddington 2Auf seiner rasanten Reise durch diverse Filmgenres gerät der kleine Bär einmal in die Mechanik von ineinandergreifenden Zahnrädern, so ähnlich wie Charlie Chaplin als Fließbandarbeiter in „Moderne Zeiten“. Das Zitat ist nur eines von vielen, aber es wirft ein erhellendes Licht auf die Faszination, die den einzigartigen Charme der Bären-Figur ausmacht. Wie Chaplins Tramp arbeitet sich Paddington in sehenswerten Slapstick-Einlagen an den Tücken alltäglicher Objekte ab. Dabei wird er wie der Tramp in seiner späteren Phase von einer humanistischen Unterströmung getragen, die ihn in all den Strudeln komödiantischen Aberwitzes den Kopf über Wasser halten lässt. Natürlich hat Paddington-Regisseur Paul King noch viel stärker als Chaplin eine kindliche Zielgruppe im Blick. Aber die zutiefst menschlichen Botschaften machen die Bären-Geschichten auch für Erwachsene zu weitaus mehr als zu einem bloß pflichtgemäßen Programmpunkt der Kinderbetreuung.

In seiner flotten und zugleich nostalgisch anmutenden Machart erinnert „Paddington 2“ noch an einen anderen Erwachsenenfilm. Wie „Grand Budapest Hotel“ von Wes Anderson verliebt sich Paul King in eine Feier immer neuer und immer fantastischerer Einfälle. Sein Held hechtet über Zugdächer, bricht aus dem Gefängnis aus oder verirrt sich in ein rosa überzuckertes Musical. Dabei nimmt er die Spektakel unterschiedlichster Genres wie im Vorbeigehen mit, aber nicht als Selbstzweck, sondern im Dienste seiner ganz eigenen, in sich stimmigen Geschichte.

„Paddington 2“ ist mehr als nur ein Aufguss von Mustern, die sich beim ersten Mal als erfolgreich erwiesen haben. Die Fortsetzung entwickelt die bekannten Charaktere weiter und wartet mit zwei neuen Stars auf, die allein das Eintrittsgeld wert sind. Hugh Grant und Brendan Gleeson bereichern den Paddington-Kosmos als zwei Bösewichter, von denen nur einer ein weiches Herz unter der rauen Schale versteckt.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 8 von 10 Filmpunkten.

Copyright: Studiocanal

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
Paddington 2

Länge: 103 min

Kategorie: Animation, Adventure, Comedy

Start: 23.11.2017

cinetastic.de Filmwertung: (8/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten!

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

Paddington 2

Paddington 2

Geschrieben von Peter Gutting

Länge: 103 min
Kategorie: Animation, Adventure, Comedy
Start: 23.11.2017

Bewertung Film: (8/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten