cinetastic.de - Living in the Cinema

Captain Underpants – Der supertolle erste Film

Geschrieben von Ronny Dombrowski am 17. September 2017

Captain Underpants - Der supertolle erste Film

Im Grunde haben fast alle Superhelden eines gemeinsam, denn die meisten von ihnen sind in einem hautengen Kostüm unterwegs, dass nicht nur ihre Identität verbergen soll, sondern ebenso einer recht ungewöhnlichen Unterwäsche gleichkommt. Der Schritt zum Superhelden in Unterhosen ist also nicht unbedingt weit entfernt, was mit der Verfilmung des Kinderbuchs von Dav Pilkey nun auch sogleich in die Tat umgesetzt wurde.

Captain Underpants - Der supertolle erste FilmvGeorge (im englischen Original: Kevin Hart) und Harold (Thomas Middleditch) sind seit dem Kindergarten beste Freunde, denn seitdem beide laut loslachen mussten, als ihre Erzieherin etwas vom Planeten Uranus erzählte, befinden sich beide auf derselben Wellenlänge. Die Liebe zu Comicheften hat die Freundschaft schließlich noch enger werden lassen, denn beide verschlingen die Geschichten über die verschiedensten Comic-Helden nicht nur, sie denken sich auch selber welche aus, die natürlich auch als Zeichnung umgesetzt werden müssen.

Einer ihrer Lieblingshelden ist Captain Underpants, der – ähnlich wie bei Superman – von seinen Eltern ins All geschossen wurde und schließlich auf der Erde gelandet ist. Als George und Harold eines Tages zum Schuldirektor müssen, hypnotisieren diese ihn mit einem Ring aus einer Cornflakes-Schachtel, woraufhin er sich plötzlich die Kleider vom Leib reist und in Unterhosen aus dem Fenster zu springen versucht. Der Held ihrer Comichefte ist geboren, woraufhin ein erster Widersacher nicht lange auf sich warten lässt.

Captain Underpants - Der supertolle erste FilmDie Kinderbuchreihe von Dav Pilkey kommt inzwischen auf 12 Bände, doch was sich auf der einen Seite an jüngere Leser richtet, geht auf der anderen mit einem recht deftigen Humor einher. Regisseur David Soren (Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum) und Drehbuchautor Nicholas Stoller (Männertrip) haben sich an der Adaption des Stoffes versucht, um einerseits die ganz kleinen Zuschauer abzuholen, zum anderen aber auch deren Eltern etwas zu bieten, was mit allerhand Anspielungen auf ähnliche Werke auch vollends gelingt.

Im Grunde ist es eine der üblichen Geschichten einer Freundschaft die alles überdauert, bei der selbst ungewöhnliche Maßnahmen autoritärer Personen nicht helfen und bei der man als Elternteil im Grunde nur verlieren kann. George und Harold sind beste Freunde von frühster Kindheit an, die nicht nur nebeneinander wohnen und alles zusammen unternehmen, sondern für den jeweils anderen selbst durchs Feuer gehen würden. Natürlich ist eine reine Freundschaft für einen Animationsfilm nicht genug, weswegen eben diese beiden zusammen Abenteuer zu bestehen haben, die so ungewöhnlich sind, dass erst gar keine Langeweile aufkommen kann.

Captain Underpants - Der supertolle erste FilmAuf der einen Seite haben wir also zwei Freunde, auf der anderen einen Schuldirektor in Unterwäsche, fehlt dort nicht noch etwas? Genau! Ein fieser Oberschurke in Form eines Chemielehrers, der natürlich Erfinder ist und mit einer riesigen Kloschüssel (ihr habt richtig gelesen…) die Welt zu erobern versucht. Klingt ungewöhnlich, irgendwie nach Quatsch? Ist es auch, aber es ist guter Quatsch. Die Figuren der Kinder machen unglaublich Spaß, der verwandelte Schuldirektor ist einfach nur herrlich chaotisch, und beinahe beiläufig wird sehenswert seine Einsamkeit thematisiert, die ihn überhaupt zu solch einem Griesgram hat werden lassen.

Neben unzähligen schrägen Einfällen, einer zum Teil sehr rüden Sprache (zumindest im englischen Original) und jeder Menge Action versteht „Captain Underpants – Der supertolle erste Film“ zu gefallen, was allerdings auch an den gelungenen Animationen liegt. Diese müssen sich vor vergleichbaren Großprojekten nicht verstecken, wodurch nicht nur die ganz Kleinen, sondern ebenso die Eltern auf ihre Kosten kommen werden.

Filmemacher David Soren transportiert das Kinderbuch von Dav Pilkey erfolgreich auf die große Leinwand, was in erster Linie mit vielen schrägen Ideen und jede Menge Lacher einhergeht. Eine gelungene Adaption, bei der die Fortsetzung wohl nicht lange auf sich warten lassen wird.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 7 von 10 Filmpunkten.

Copyright: 20th Century Fox

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
Captain Underpants - Der supertolle erste Film

Länge: 89 min

Kategorie: Animation, Action, Comedy

Start: 12.10.2017

cinetastic.de Filmwertung: (7/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten!

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

Captain Underpants - Der supertolle erste Film

Captain Underpants – Der supertolle erste Film

Geschrieben von Ronny Dombrowski

Länge: 89 min
Kategorie: Animation, Action, Comedy
Start: 12.10.2017

Bewertung Film: (7/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten