cinetastic.de - Living in the Cinema

Mein neues bestes Stück

Geschrieben von Ronny Dombrowski am 10. Juni 2017

Mein neues bestes Stück

Vor noch nicht allzu langer Zeit versuchte man mit der deutschen Komödie „Seitenwechsel“ auf humorvolle Art und Weise jene Situation nachzustellen, wenn sich Mann und Frau plötzlich im jeweils anderen Körper befinden würden. Die französische Komödie „Mein neues bestes Stück“ geht nun noch einen Schritt weiter, denn die hier im Mittelpunkt stehende Person wacht eines Tages doch tatsächlich mit einem Penis auf, der auch noch ein Eigenleben zu entwickeln scheint.

Mein neues bestes StückDie Mittdreißigerin Jeanne (Audrey Dana) hat es beim besten Willen nicht leicht, denn nachdem sie wiederholt eine Beziehungspause eingefordert hat, macht ihr Mann doch tatsächlich auf einmal Schluss. Nun steht sie allein im Leben da, woraufhin sie nicht nur das alleinige Sorgerecht verliert, sondern sich auch im Job als Architektin einfach nicht durchsetzen kann. „Was man in dieser Männerdomäne benötigt ist ein Schwanz“, schneller gesagt als getan.

Nach einem heftigen Gewitter wacht Jeanne eines Morgens mit eben diesem auf, was sie nicht nur aufs heftigste irritiert, sondern direkt zum Frauenarzt Doktor Pace (Christian Clavier) führt, der dafür allerdings auch keine Erklärungen zu haben scheint. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet sich Jeanne schließlich mit ihrem neuen besten Stück ab, doch so sehr sich auch ihr Selbstvertrauen steigert, desto mehr beginnt das Ding in ihrer Hose ein Eigenleben zu entwickeln. Plötzlich verliebt sich auch noch der unausstehliche Arbeitskollege Merlin (Eric Elmosnino) in sie, wodurch das Chaos perfekt zu sein scheint.

Mein neues bestes StückMit französischen Komödien kann man in deutschen Kinos eigentlich kaum etwas falsch machen. Das Publikum liebt die Filme des Nachbarlandes, die Darsteller sind zumeist sympathisch und auch die seichte Geschichte einer Komödie weiß kurzweilig zu überzeugen, sodass i.d.R. ein unterhaltsamer Abend garantiert ist. Die neueste Komödie von Audrey Dana (French Women – Was Frauen wirklich wollen) muss man nun allerdings als Ausnahme ansehen, denn was dem Zuschauer hier präsentiert wird, ist an Peinlichkeit zuweilen kaum noch zu überbieten.

Um eines vorweg zu nehmen: Filme, in denen es um Genderfragen geht, sind wichtig, können als Komödie auch durchaus witzig und unterhaltsam sein, wenn man es denn schafft, die Probleme auf den Punkt zu bringen und eben diese locker leicht für den Zuschauer zu transportieren, ohne dass es vollends ins Alberne abschweift. In „Mein neues besten Stück“ ist exakt dies nun allerdings passiert, denn anstatt sich mit der Situation auseinanderzusetzen, wie man als Frau mit einem Penis umgehen würde, spult man hier jede Menge Vorurteile ab, die schließlich auch noch in einer recht unlogischen Geschichte aneinandergereiht werden.

Mein neues bestes StückEben diese unlogische Geschichte kann man in drei Segmente einteilen, denn während Jeanne im ersten Teil mit den Männern abgeschlossen hat, bekommt sie im zweiten das Geschlechtsteil eines Mannes, woraufhin die Phase der Unsicherheit beginnt, während sie im dritten und letzten Segment dieses anzuwenden weiß und aufzublühen beginnt. Die Hormone steuern hier alles, anders kann man sich die mehr als seichte Komödie von Audrey Dana nicht erklären, die über 90 Minuten hinweg in einem recht sicheren Fahrwasser verbleibt und mit zumeist recht platten Einlagen das zu präsentieren versucht, was allgemeinhin als Vorurteil gegenüber dem jeweils anderen Geschlecht abgetan wird.

„Mein neues besten Stück“ hätte – mit einem anderen Titel – vom Thema her ein durchaus interessanter Film werden können, was dem Zuschauer hier allerdings präsentiert wird, entbehrt nicht nur jedweder Logik, sondern lädt zuweilen sogar zum Fremdschämen ein.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 4 von 10 Filmpunkten.

Copyright: Concorde

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
Mein neues bestes Stück

Länge: 95 min

Kategorie: Comedy

Start: 08.06.2017

cinetastic.de Filmwertung: (4/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten!

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

Mein neues bestes Stück

Mein neues bestes Stück

Geschrieben von Ronny Dombrowski

Länge: 95 min
Kategorie: Comedy
Start: 08.06.2017

Bewertung Film: (4/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (0,0/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten