cinetastic.de - Living in the Cinema

The Human Scale

Geschrieben von Melanie Ulbrich am 24. März 2014

The Human Scale
Die Dokumentation „The Human Scale“ von Regisseur Andreas M. Dalsgaard thematisiert die fehlerhafte wie auch ideale Architektur von Großstädten und zeigt anhand von mehreren Beispielen, welche Auswirkungen eine durchdachte oder eben nicht durchdachte Städteplanung auf die Qualität der dort lebenden Menschen haben kann.

Am Anfang steht die Frage: Laden die Städte von heute  zu menschlicher Nähe und Interaktion ein? Blickt man auf die aktuelle Großstädte, lautet eine vorläufige Feststellung lautet: Einige Sci-Fi- Versionen von Städten aus dem 20. Jahrhundert sind wahr geworden. Anonymität, totale Überladung und gesellschaftliche Kälte strahlen heutzutage viele Städte aus. An dieser Stelle kommt Jan Gehl ins Spiel: Seit über 40 Jahren steht für den Architekten und Städteplaner das Leben der Menschen in Großstädten im Mittelpunkt seiner visionären Arbeit.

The Human ScaleJan Gehl und seine Kollegen haben es sich zur Aufgabe gemacht, neues Leben in die Innenstädte zu bringen und sie wieder lebenswert zu machen. Ihre Städteplanung zielt auf die Optimierung der Beziehung zwischen gebauter Umwelt und der Lebensqualität ihrer Bewohner. Sie wollen die Großstädte von der Überflutung durch Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen, öffentliche Plätze attraktiv gestalten.

Die Dokumentation zeigt in mehreren Kapiteln, welche Lösungsansätze für verschiedenste Großstädte gewählt und umgesetzt wurden. Dabei wird deutlich, dass jede Großstadt ihre eigenen „Problemfelder“ hat und die Neu-Gestaltung durch individuelle Korrekturen geschehen muss. Prominente Beispiele dafür sind die Fußgängerzone und die Fahrradwege in Kopenhagen, die Wiederbelebung der Innenstadt von Melbourne, die Fußgängerbereiche mit Sitzgelegenheiten auf dem Times Square in New York oder auch der Wiederaufbau nach einem Erdbeben der Innenstadt von Christchurch, Neuseeland, in enger Zusammenarbeit mit den Bewohnern.

The Human Scale„The Human Scale“ ist zum einen eine unterhaltsame Dokumentation, manchmal wirkt sie aber wie ein Werbefilm von und für Gehl Architects, da hier ausschließend Architekten von Gehl oder Mitarbeiter der jeweiligen Städte zu Wort kommen. Trotz eines leicht werberischen Ansatzes zeigt die Doku, dass Architektur Möglichkeiten darbieten kann, Raum sinnvoll zu nutzen.

Neben dem Hauptfilm auf Englisch mit deutschen Untertiteln sind auf der DVD noch einige Features enthalten. Der Zuschauer kann sich den Kinotrailer und diverse Interviews mit Jan Gehl und weiteren Mitarbeitern von Gehl Architects ansehen. Für einen Dokumentarfilm ist der Umfang der Extras nicht herausragend, aber in Ordnung.

„The Human Scale“ ist ein wichtiger Beitrag in Bezug auf das zukünftige Leben in Großstädten. Der Film zeigt die Problemfelder und gleichzeitig interessante Lösungsansätze auf. Insgesamt ist „The Human Scale“ daher ein interessanter Ausflug in die Welt der Städteplanung und gibt eine soliden Einblick in die Herausforderungen einer Großstadt im Hinblick auf die Lebensqualität. Dennoch handelt es sich hierbei um eine Dokumentation, die eher nüchtern und abgeklärt daherkommt – auf herausstechende Dramatik oder Spannungsaufbau wird weitestgehend verzichtet.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 6 von 10 Filmpunkten.

Copyright: NFP marketing & distribution

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
The Human Scale

Länge: 77 min

Kategorie: Documentary

Start: 17.04.2014

cinetastic.de Filmwertung: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (5/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (nan/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten!

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

The Human Scale

The Human Scale

Geschrieben von Melanie Ulbrich

Länge: 77 min
Kategorie: Documentary
Start: 17.04.2014

Bewertung Film: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (5/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Leser Filmwertung: (nan/10)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Film bewerten