cinetastic.de - Living in the Cinema

Alles um Anita

Geschrieben von Ronny Dombrowski am 6. Oktober 2013

Alles um Anita

Dean Martin, der als Dino Paul Crocetti geborene italienische Einwanderer, war einer der Gewinner der goldenen 50er Jahre, als er nicht nur als Sänger und Entertainer die Herzen der Damen eroberte, sondern insbesondere zusammen mit Komiker Jerry Lewis im Film, waren diese doch in einigen sehenswerten Werken zu betrachten. Paramount Home Media Distribution bringt fünf ihrer Filme nun noch einmal auf DVD heraus, um mit besagten Klassikern den Charme der 50er Jahre wieder neu aufleben zu lassen.

Der New Yorker Kleinganove Steve Wiley (Dean Martin) benötigt dringend Geld um seine Schulden zu bezahlen, da kommt ihm ein fast bombensicherer Plan wie gerufen, denn Steve versucht mit einem Koffer voller gefälschter Lose ein Cabriolet bei einer Veranstaltung zu gewinnen. Zu seinem Leid hat besagtes Gewinnlos aber auch der Filmnarr Malcolm Smith (Jerry Lewis) parat, der mit dem Auto eine wunderschöne Dame in Hollywood besuchen möchte, die es ihm angetan hat. Da der Veranstalter keinen zweiten Wagen herausrücken will, beschließen schließlich beide zusammen nach Hollywood zu fahren, der eine um seine Herzensdame kennen zu lernen, der andere um den Wagen unterwegs zu entwenden…

Alles um AnitaNach einigen gemeinsamen Filmen mit denen Dean Martin und Jerry Lewis mehr oder minder erfolgreich waren, sollte ausgerechnet der im Jahre 1956 gedrehte Film „Alles um Anita“ ihr letztes gemeinsames Werk sein. Während Lewis danach weiterhin seinem Beruf als Entertainer treu blieb, wurde Martin Mitglied des berühmten „Rat Packs“, dem ebenso Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Peter Lawford und Joey Bishop angehörten. Bevor wir uns nun aber in der zukünftigen Karriere der beiden verlieren, bleiben wir doch bei ihrem letzten Film „Alles um Anita“, für den sich diesmal Regisseur Frank Tashlin (Der Geisha Boy) verantwortlich zeichnete, während Drehbuchautor Erna Lazarus (The Girl of the Limberlost) ein durchaus interessantes Skript schrieb, in welchem sich Martin und Lewis nur so die Bälle zuwerfen konnten. Lazarus, der im Jahre 2006 gestorben ist, konnte nicht nur auf 103 Lebensjahre zurückblicken, sondern ebenso auf fast 35 Drehbücher, wobei er es die letzten 40 Jahre wesentlich ruhiger hat angehen lassen.

Rückblickend auf alle Filme die Dean Martin und Jerry Lewis zusammen haben drehen dürfen, werden viele Zuschauer wohl „Alles um Anita“ als einen der schlechteren ansehen, ganz andere wiederrum werden sich wunderbar unterhalten fühlen. Fakt ist bei alledem jedoch in erster Linie, dass man bereits in „Alles um Anita“ deutlich sehen konnte, warum es die letzte gemeinsame Arbeit beider wurde. Dean Martin hatte sich bereits während der Dreharbeiten mehr oder weniger mit Lewis zerstritten, ausgerechnet ein Song der perfekt auf Martin gepasst hätte wurde auf einmal von Lewis vorgetragen und auch jener Fakt das Martin hier ein absolutes Ekel hat spielen müssen, dürfte bei ihm nicht sonderlich gut angekommen sein.

Alles um AnitaSeine Rollen waren schon immer denen von Lewis etwas zurück gestellt, denn während Martin in erster Linie für den Gesang und für den netten Mann im Auge der weiblichen Zuschauer stand, war Lewis schon immer jener Entertainer, ohne dem dies alles nie funktioniert hätte. In „Alles um Anita“ muss Martin nun einen Kleinganoven spielen, einen richtig fiesen Kerl, der nicht nur in zahlreichen Versuchen das Auto stehlen möchte, sondern ebenso unterwegs auch noch das Showgirl Terry Roberts (Pat Crowley) aufließt, dieses verführt und wieder fallen lässt, womit sich seine Figur den restlichen verbliebenen Respekt bei den Zuschauern verspielt.

Kommen wir aber wieder zum eigentlichen Film zurück, der in erster Linie unterhalten soll. Dean Martin und Jerry Lewis haben auch diesmal wieder zahlreiche Situationen in denen sie zusammen brillieren können, was hier jedoch weniger durch ihre jeweiligen Figuren, sondern oftmals von Außenstehenden eingeleitet wird. In den ersten 40 Minuten ist dafür Malcolm sein Hund verantwortlich, der von Steve kurzerhand „Kalb“ genannt wird, im späteren Verlauf das Showgirl Terry. Obwohl die Geschichte selber zum Großteil überzeugen kann und auch durchaus unterhaltsam ist, merkt man dem 90-minütigen Werk dennoch so einige Längen und zum Teil nicht ganz durchdachte Nebengeschichten an, die einfach nicht passen wollen. Der gesamte Plot rund um Schauspielerin Anita Ekberg (Krieg und Frieden) ist zum teil überaus oberflächlich und nur wenig überzeugend konzipiert, sodass man sich selber förmlich die Frage stellen muss, ob dies in dieser Art wirklich von Drehbuchautor Erna Lazarus so angedacht war oder ob dieser die Auflage bekam Ekberg mit zu integrieren, ging ihre Karriere doch gerade dem Ende entgegen und hätte durchaus eine Auffrischung gebraucht.

Alles um AnitaNeben der bestenfalls durchschnittlichen Geschichte und den zum teil wirklich erheiternden Szenen zwischen Dean Martin und Jerry Lewis kommt aber auch diesmal die Musik nicht zu kurz, bekommen wir doch wieder eine ganze Reihe bekannter Songs vorgetragen, die fast alle wunderbar ins Ohr gehen. Egal ob dies „It Looks Like Love“ ist, „Let’s Be Friendly“ oder „Hollywood or Bust“, musikalisch steht „Alles um Anita“ kaum den anderen Dean Martin und Jerry Lewis Filmen nach.

„Alles um Anita“ ist leider die letzte gemeinsame Arbeit von Dean Martin und Jerry Lewis, die im Ansatz wirklich sehenswert ist, vom Drehbuch her aber nicht immer optimal gestaltet wurde. Trotz allem werden sich Martin & Lewis Fans gewohnt amüsieren können, denn Lacher und ausreichend Musik sind wie immer garantiert.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 6,5 von 10 Filmpunkten.

Copyright: Paramount Home Entertainment

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
Alles um Anita

Länge: 95 min

Kategorie: Comedy

Start: 04.10.2013

cinetastic.de Filmwertung: (6,5/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (1/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

Alles um Anita

Alles um Anita

Geschrieben von Ronny Dombrowski

Länge: 95 min
Kategorie: Comedy
Start: 04.10.2013

Bewertung Film: (6,5/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (1/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1