cinetastic.de - Living in the Cinema

Broken City

Geschrieben von Melanie Ulbrich am 29. September 2013

Broken CityMit Mark Wahlberg, Catherine Zeta-Jones und Russell Crowe ist der Thriller „Broken City“ von Regisseur  Allen Hughes („From Hell“, „Menace II Society“) bestens besetzt und lässt auf ein qualitativ hochwertiges Schauspiel hoffen. Doch „Broken City“ ist leider ein weiterer Beweis in der Filmgeschichte, dass erfahrene Schauspieler noch lange keinen herausragenden Film ausmachen.

Broken_City_Szenenbilder_07_600x600Der ehemalige Cop Billy Taggart arbeitet in New York als Privatdetektiv. Einige Jahre zuvor musste er seine Polizeimarke aufgrund eines schwerwiegenden Falls der Polizeigewalt an den Nagel hängen. Dem damaligen Bürgermeister Nicolas Hostetler hatte er es aufgrund von Beweismittelvertuschung noch zu verdanken, dass er nicht in den Knast musste. Nun steht die Wahl zum neuen Bürgermeister an und Hostetler, der wiedergewählt werden möchte, nimmt unerwartet Taggarts Dienste als Privatdetektiv an. Wenige Tage vor der Wahl soll er für Hostetler rausfinden, ob seine Frau Cathleen eine Affäre hat. Für den bankrotten Taggart ist der Fall die Gelegenheit, seine Finanzen in den Griff zu kriegen. Doch kaum hat er die vermeintliche Affäre aufgedeckt, liegt Cathleens Geliebter plötzlich tot auf der Straße. Ehe er sich versieht, steckt Taggart in einem Abwärtsstrudel voller Intrigen und korrupten Mitmenschen.

Broken_City_Szenenbilder_15_600x600Der Zuschauer findet sich in einer kaputten Großstadt wieder, in der Versuchungen an jeder Ecke lauern. Alkohol oder schlüpfrige Sünden, niemand kann sich diesen Versuchungen entziehen – auch nicht Protagonist Billy Taggart. Thriller- und Krimi-Spezialisten werden an „Broken City“ wahrscheinlich nichts Neues entdecken. Die Handlung ist – trotz einiger Wendungen – meistens vorhersehbar und auch für die eigentlich hochkarätige Besetzung bietet der Film keine oscarwürdige Spielfläche. Die Darstellung des Billy Taggart von Mark Wahlberg kommt leider nicht über ein Mittelmaß hinaus. Die Figur wirkt oberflächig und man wird nie richtig warm mit ihm. Somit ist Wahlberg leider nicht die Idealbesetzung für Taggart. Crowe als mächtiger und skrupelloser Bürgermeister überzeugt noch am ehesten.

Die Macher von „Broken City“ sprechen allerdings nicht nur von einem Thriller oder Krimi, sondern sehen den Film auch als einen Film Noir. Sicherlich werden auch einige Akzente aus dem Film Noir gesetzt, wie beispielsweise eine sehr beklemmende, dunkle Stadt-Atmosphäre voller Korruption und dreckigen Ecken. Doch den Spielregeln eines klassischen Film Noir folgt „Broken City“ nicht. Cathleen ist zwar geheimnisvoll, eine Femme Fatale im eigentlichen Sinne ist sie aber nicht.

Broken_City_Szenenbilder_11_600x600Das Bonusmaterial auf der Blu-ray kann sich mit insgesamt 45 Minuten Laufzeit sehen lassen. Es gibt mehrere Making of Dokumentationen. In „Ein Script auf der Black List“ erzählt Drehbuchautor Brian Tucker beispielsweise, wie es zu dem Drehbuch gekommen ist und dass sein Stoff sogar auf der sogenannten „Black List“ in Hollywood stand. Auf der „Black List“ sind die besten und begehrtesten Filmideen wiederzufinden, die nicht produziert wurden. In den insgesamt sechs Making ofs kommen viele Crew- und Castmitglieder zu Wort, unter anderem Russell Crowe, Catherine Zeta-Jones, Mark Wahlberg, Allen Hughes oder auch die Cutterin Cindy Mollo. Sie erzählen, wie bestimmte Bilder entstanden sind, gehen auf die Charaktere ein oder wie die spezielle Film Noir-Optik entstanden ist. Darüber hinaus gibt es auf der Blu-ray noch drei Deleted Scenes, ein kurzes, alternatives Ende und den Trailer.

„Broken City“ unterhält 109 Minuten solide, doch der Große „wow“-Effekt bleibt aus. Für einen gemütlichen Sonntagabend-Thriller anstelle des Tatorts genügt „Broken City“ allemal.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Wir vergeben daher 6 von 10 Filmpunkten.

Copyright: Universum Film GmbH

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Mit Facebook Anmelden um zu Posten!

Anmelden
Broken City

Länge: 109 min

Kategorie: Crime, Drama, Thriller

Start: 04.10.2013

cinetastic.de Filmwertung: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Gewinnspiele

Gewinne Kinokarten, BluRays, DVDs,
Fan Packages und mehr!

Gleich mitmachen

Info

Broken City

Broken City

Geschrieben von Melanie Ulbrich

Länge: 109 min
Kategorie: Crime, Drama, Thriller
Start: 04.10.2013

Bewertung Film: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Bewertung Extras: (6/10)

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1